Dropbox, Google Drive, Wuala, SugarSync und jetzt: Amazon Cloud Drive (Amazon Simple Storage Solution)

Nachdem die meisten bei Dropbox gelandet sind, Wuala und SugarSync ausprobiert haben und dann auch endlich Google Drive verfügbar war … wer darf nun auch nicht fehlen? Richtig: „Amazon Web Services“ – auch bekannter mit dem Name „Amazon S3“ (für Unternehmen gedacht). Für den privaten Benutzer heißt Amazon’s Storage Lösung „Amazon Cloud Drive„. Anfangs, dass muss wohl ein gefühltes Jahr her sein, gab es den Cloud...