Dropbox, Google Drive, Wuala, SugarSync und jetzt: Amazon Cloud Drive (Amazon Simple Storage Solution)

Nachdem die meisten bei Dropbox gelandet sind, Wuala und SugarSync ausprobiert haben und dann auch endlich Google Drive verfügbar war … wer darf nun auch nicht fehlen? Richtig: „Amazon Web Services“ – auch bekannter mit dem Name „Amazon S3“ (für Unternehmen gedacht). Für den privaten Benutzer heißt Amazon’s Storage Lösung „Amazon Cloud Drive„. Anfangs, dass muss...