Quantcast

Canon Lide 50 – Alter Scanner, neue Treiber

Jeder von uns kauft sich mal (öfter) neue Hardware, wie zum Beispiel einen neuen Drucker. Oft sind die Gründe entweder „neue Funktionen“, „bessere Druckqualität (sprich: höhere [[DPI]]) und so weiter. Aber wie sieht es bei einem Scanner aus? Ich persönlich wüsste keinen Grund, warum ich mir einen neuen Scanner holen sollte.

Wenn da nicht das Problem (bzw. die Herausforderung) mit dem [[Gerätetreiber]] wäre. Wie viele OS- (Betriebssystem-) Generationen hat denn Euer Scanner schon auf dem Buckel? Bei mir ist es eins, zwei, drei … jap, drei. Angefangen mit XP und endete mit dem aktuellen Windows 7.

Und nun stand ich da! Ich habe den „Canon Lide 50“ und es gibt keinen Treiber für für mein Windows 7! Und nu?? Eigentlich ganz einfach … wenn man es weiß. Mit den folgenden schritten könnt Ihr ganz einfach Euren Lide 50 Windows 7 fähig machen …

  • Geht auf die Canon-Website und ladet Euch den Windows 7 Treiber für den Lide 60 herunter (Ja, 60!)
  • Entpackt das Archiv und dann entpackt nochmal die darin befindende SetupSG.exe
  • In dem Verzeichnis der SetupSG (.exe) ist eine Datei namens „CNQL60.INF“, diese merken!
  • Geht in die Systemsteuerung, dann in Hardware und Sound und dann in den Gerätemanager.
  • Im Gerätemanager findet Ihr dann ein entweder nicht erkanntes Gerät oder aber nur die Bezeichnung „Canon Lide“.
  • Klickt dort drauf mit der rechten Maustaste und dann auf „Treiber aktualisieren“.
  • Dann auf „Auf dem Comupter nach Treibersoftware suchen“.
  • Weiter gehts auf „Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen“
  • Klickt dann auf „Alle Geräte anzeigen“ und auf „weiter“.
  • Geht dann auf „Datenträger“ und wählt dann die .INF Datei aus, die wir uns am Anfang gemerkt haben!
  • Geht auf „weiter“ und dann wird der Scanner gefunden.
  • Weiter gehts: Ihr bekommt einen Warnhinweis das es nicht empfohlen wird den Treiber zu installieren. Macht es trotzdem!
  • Das wars!

Nun installiert Ihr wie gewohnt die Canon Toolbox und alles läuft wieder wie gewohnt … auch unter Windows 7!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.