Besser schlafen mit F.Lux

Wie wir aus der Biologie wissen, macht uns Melatonin müde und Serotonin wach. Beides sind Hormone, die vom Körper unter bestimmten Voraussetzungen hergestellt werden. Wenn wir Abends müde werden und schlafen gehen möchten, dann liegt es daran das es dunkel wird und Melatonin im Körper hergestellt wird. Morgens wenn die Sonne auf geht, sinkt der Melatonin-Spiegel und der Serotonin-Spiegel steigt.

Dieser Hell-Dunkel, Wach-Müde Prozess wird über unser Auge geregelt. Aber was ist, wenn wir spät Abends noch immer in unseren hellen Monitor schauen? Richtig, wir schlafen schlechter oder gar nicht (Nachteulen) bzw. werden nicht müde. Wir können dem aber mit den Tool F.Lux entgegen wirken! Diese Software steuert, je nachdem wo wir uns auf der Weltkugel befinden, die Bild-Wärme & Helligkeit. Das bedeutet tagsüber hellere und Tageslicht ähnliche Bilder und Abends  wärmere Farben und auch etwas dunkler.

Ob jeder Mensch nun darauf so reagiert, wie der Programmierer von F.Lux es sich gedacht hat, ist eine andere Sache. Das was ich aus dem Bekanntenkreis gehört habe, scheint es bei dem einem oder anderen zu wirken. Ich muss sagen, dass ich einen Unterschied bemerke … Der Übergang vom „am PC sitzen“ zum „schlafen“ gehen ist irgendwie flüssiger. Auch wenn es nur Einbildung sein sollte, … es funktioniert irgendwie!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.