HostMan: Lokale Dienste routen, Webseiten blocken

Gestern Abend wurde ich von meinem Bekannten gefragt, ob ich wüsste wie man am einfachsten Webseiten blocken könnte. Werbeblocker hat er schon mal ausprobiert, ist ihm aber zu kompliziert. Wie er sagte [Zitat]“Ich als Ü60 will mich nicht mehr mit komplizierten Programmen herumplagen[…] – Okay … dachte ich mir.

Was gibt es da, was es schon immer gab und was man früher, wie auch (teilweise heute noch) benutz? Na klar: Die gute alte Hosts Datei von Windows. Ähm, wie … wo war die denn nochmal?! C:\ … dann „Windows“, dann „System“ … verdammt, wo is‘ die denn und warum kann ich die nicht bearbeiten?? ;-) Kennt Ihr das? Deshalb habe ich mir ein Tool heraus gesucht was richtig Klasse ist : HostMan , einen Hosts Editor.

HostsMan is a freeware application that lets you manage your Hosts file with ease. No Spyware! No Adware! No Viruses! 100% Freeware! Clean & simple.

Wie funktioniert das ganze? Ihr ladet Euch die Datei herunter und entpackt diese (keine Installation notwendig). Am besten „Als Administrator ausführen“ da es sich bei der Hosts Datei um eine Systemdatei handelt und diese nicht einfach so (ohne Admin-Rechte) zu öffnen ist. Alternativ könnt Ihr auch direkt in HostMan im Menü „Hosts“ auf „Run as Administrator“ klicken und holt Euch dann nachträglich die Rechte zum öffnen der Hostsdatei.

Mit einem Klick auf „Edit Hosts“ habt Ihr einen Editor vor Euch, der es jedem sehr einfach macht neue Einträge zu machen. Einfach nur auf „Add“ klicken und die Domain eingeben und die Ziel-IP. Beispiele befinden sich in jeder Windows Hosts-Datei – einfach ein bisschen experimentieren.

Republished by Blog Post Promoter

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.