Quantcast

Update von WordPress für Google relevant!

Ich bin mir nicht sicher ob ich Euch hier alte Infos „neu“ präsentiere, aber ich wollte es mal vorstellen, da es sicherlich viele SEOs unter Euch gibt. Und zwar geht es mir hierbei um die Berechnung der Relevanz der eigenen Website bei Google. Früher waren die Keywords wichtig und das man ja viele Seiten untereinander verlinkt – alles kalter Kaffee. Nachdem irgendwann einige Leute darauf gekommen sind „Doorway-Pages“ (übertriebene Verlinkung der eigenen Seiten untereinander) zu erstellen, wurde das von Google auch entdeckt und sofort „bestraft“. Was mir neu war, ist die Tatsache das Google auch die Aktualität der Blog-Software bewertet!

Webmastertools - Google ist auch die Aktualität der Blog-Software wichtig!

In dem hier gezeigten Screenshot der „Google Webmastertools“ sieht man eine Mitteilung von Google, wo darauf hingewiesen wird das die momentan eingesetzte Software (in diesem Fall WordPress) nicht mehr aktuell ist! Wenn Google also sieht, welche Version man einsetzt, wird man sicherlich nicht nur aus Sicherheitsgründen darauf hingewiesen, sondern auch aus SEO-Gründen. Setzt man also eine alte WordPress Version ein, wird man gleich schlechter bewertet, da man ein mögliches Sicherheits-Risiko darstellen könnte.

Ist es so oder bin ich einfach nur paranoid? Kann sein, aber Sinn macht es auf jeden Fall! Aber was bedeutet das für Website-Betreiber? Aus Sicherheitsgründen werden oft Versions-Nummern verschleiert oder Fantasie-Nummer angezeigt (mit Erweiterungen). Setzte ich sowas also ein, riskiere ich ein schlechteres Ranking. Und außerdem: Versions-Nummer zu verschleiern ist kein wirklicher Schutz. Bots oder Würmer versuchen Ihr Glück trotzdem. Lieber also den Schutz über .htaccess erhöhen oder eine Webapplication Firewall nutzen. Darüber habe ich letztens einen Artikel geschrieben „Incapsula — Firewall für WordPress und Websites“ – kostenlos in der Basis-Version und total easy einzurichten, wenn man Zugriff auf den DNS hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.