Quantcast

Amazon: Bücher, Spiele, Elektro … Pflanzen!

Wie lange ist es her, seitdem es bei Amazon.de auch Lebensmittel zu kaufen gibt? Ist es ein Jahr oder 1 1/2 Jahre her, ich weiß es nicht mehr genau. Auf jeden Fall fand ich es damals schon komisch, da ich es ja nur gewohnt war mir Bücher oder Elektroartikel bei Amazon.de zu kaufen. Jetzt gibt es einen neuen Klopper! In der Amazon-Gartenabteilung, gibt es nun neben Gartenscheren und Schaufeln auch noch Pflanzen zu kaufen (Amazon.de Pflanzenservice).

Ob ein neuer Sanddorn Busch, eine Linguster- Hecke, Ziergräser oder einfach nur die Beetrose Aprikola … ab jetzt gibt es nun auch Grünpflanzen im Topf. Nicht zu verwechseln mit einem Blumendienst, denn bei Amazon gibt es keine Blumensträuße, sondern nur die Pflanzen die auch eine Wurzel haben. (Also keine Schnittblumen)

Bis jetzt habe ich noch nie Pflanzen über das Internet bestellt bzw. per Post bekommen (außer von einem Blumenboten). Ich gehe davon aus, dass die Pflanzen in einem guten Zustand den Kunden erreichen. Die einzige Frage, die sich mir stellt ist die, wie es mit den Umtauschrecht steht. Normalerweise bestelle ich bei Amazon eine Ware und wenn mir diese nicht gefällt (weil ich es mir anders vorgestellt habe, als ich das Produkt auf dem Foto gesehen habe), kann ich sie innerhalb von 30 Tagen zurückzusenden. Wenn ich aber einen Buchsbaum erhalte oder eine andere Pflanze und diese nicht gieße … kann ich Sie, wenn Sie welk wird, nach 25 Tagen zurücksenden?

Spaß beiseite. Ich persönlich gehe lieber zum Pflanzengroßhändler und suche mir meine Topfpflanze persönlich aus. Denn ich finde, dass es eine Art Damenwahl ist, in der ich mir die Hübscheste heraussuche und es gegebenenfalls eine lange Beziehung wird. Voraussetzung ist natürlich, dass ich sie gut behandle und regelmäßig gieße (ich habe mal gelesen, dass sich klassische Musik positiv auf das Pflanzenwachstum auswirkt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.