Solar-Ladegerät – Mobile Geräte unterwegs aufladen

Früher, als Jugendlicher, war ich relativ oft in einem Elektronik Bastelladen. Es gab dort immer viele Gadgets, die ich damals ziemlich cool fand. Eines davon war ein mobiles Ladegerät, welches bis zu vier Batterien gleichzeitig über Sonnenlicht aufgeladen hat (Solar Ladegerät). Das Ding gab es damals für ein paar Mark, wirklich schnell aufgeladen hat es auch nicht. In den meisten fällen reichte es aber um zwei Batterien für meinen Walkman (ja, der mit der Kassette) aufzuladen. Somit konnte ich, wenn die Sonne schien, noch etwas länger Musik hören.

Jetzt gibt es von XDModo den Solar Window Charger, den man am Fenster befestigt und dann alle mobilen Geräte aufladen kann. So wie ich es verstanden habe, ist in dem Gerät eine wieder aufladbare 1400 mA Batterie (Akku), die sich durch die Sonne aufläd. Man könnte also während einer längeren Autofahrt, das Ladegerät an ein hinteres Fenster montieren und somit den Akku während der Fahrt aufladen. Natürlich hat das keinen Sinn, wenn die Sonne nicht scheint, aber das denke ich mal ist jedem klar.

Der XDModo Solar Window Charger hat die Maße 11 × 11 × 1,75 cm und ist somit relativ handlich und passt in jede Notebooktasche oder in jedes Handschuhfach. Haufenweise Geräte wird man mit einer Ladung bestimmt nicht aufladen können, aber meistens reicht es wenn man sein Smartphone soviel aufladen kann, dass man einige Zeit erreichbar ist. Man muss daran denken, dass das Gerät ohne Sonne leider nutzlos ist. Optimal ist es natürlich für diejenigen, die oft in südlichen Ländern unterwegs sind oder Urlaub machen.

Der Preis von 49,95 EUR ist in Ordnung, denn heutzutage kann man mit solchen mobilen Ladegeräte zumindest etwas anfangen. Die Technologie schreitet vor und Solarzellen sind leider auch heute noch relativ teuer. Für alle Sonnenkinder bzw. diejenigen die es oft sonnig haben, ist es ein nützliches Tool.

Fotonachweis/Screenshot: Amazon.de
Quelle: Netbooknews.de 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.