Windows 7 – Internet Explorer deaktivieren

Gestern Abend habe ich eine Anfrage per Mail bekommen, ob ich denn nicht mal darüber schreiben könnte wie man in Windows 7 den Internet Explorer deaktivieren oder deinstallieren kann. Klar, kann ich – mach ich … jetzt.

Also wichtige Information, muss ich natürlich dazu sagen, dass Windows allgemein auf dem „Explorer“ basiert. Wenn man den Dienst „explorer.exe“ abschießt (mutwillig beendet), verschwindet die Startleiste und man kann so gut wie nichts mehr machen. Über den Taskmanager kann man jedoch eine neue Instanz von explorer.exe starten und dann ist alles wieder palletti. Ergo: Wir deaktivieren den Internetexplorer nur, anders gehts auch nicht.

Dazu machen wir folgende Schritte:

  • Start-Knopf (der Ball unten links) –> Systemsteuerung –> Programme (nur auf Programme!)

  • Unter Programme und Funktionen –> Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren
  • In diese Liste (siehe unten) bei „Internet Explorer 8“ die Markierung entfernen.

Das war es auch schon. Windows wird Euch dann fragen ob Ihr das wirklich machen wollt und bietet Informationen an, was passieren kann wenn der Internet Explorer deaktiviert wurde. Es kann zum Beispiel sein, das bestimmte Software, die die Internet Explorer Engine benutzt, nicht funktioniert. Ggf. wird man auch nicht benachrichtigt woran es liegt – es klappt halt nix.
.
Aus Erfahrung weiß ich, dass so gut wie jede Software dann sagt (z.B.) „Sie haben den Internet Explorer nicht auf Ihrem System! Programm XYZ benötig diesen. Bitte installieren Sie den Internet Explorer und versuchen Sie es erneut.“ Ach so – Ihr werdet nach der Änderung neu starten müssen. (das kann man aber auch auf später verschieben)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.