Quantcast

Warum denn nicht mal gesund essen?

Und wieder einmal habe ich für Euch etwas Gesundes! Ich kann nur appellieren, nicht jeden Fraß in sich hinein zu stopfen und auch mal an morgen zu denken. Heute lebt man vielleicht gut, aber das ungesunde Essen, dass man jahrelang in sich hineingestopft hat, wird sich rächen. An jedem Tag, an dem Ihr Eure Ernährung nicht umstellt, ist ein Tag zu viel.

Ich will nicht predigen, auch ich habe lange den Misst in mich hinein geschaufelt – zwar nicht jeden Tag, aber viel zu oft. Seit ca. 6 Wochen habe ich meine Ernährung umgestellt, es ist hart, aber ich fühle mich besser. Aktuell sind es in ungefähr 7 Wochen, 6 Kilo weniger geworden. Oft wurde ich gefragt: „Ist das nicht ungesund??“. Klar, wenn man Wunderpillen oder was weiß ich nimmt. Wenn man sich mit Reis dehydriert und dann freut wie toll man abgenommen hat.

Ich esse nur noch gesunde Sachen: Hülsenfrüchte (Bohnen, Mais, Erbsen, …), Gemüse (Tomaten, Brokkoli, Blumenkohl, aber auch Fleisch (Rind, Huhn, Schwein) und Fisch. Es ist also nichts daran verwerflich oder ungesund. Das mein Körper mich mit einem besseren Wohlbefinden belohnt, resultiert einzig und allein aus der Ernährung. Und, was tut Ihr für Eure Gesundheit? Immer her mit Euren Tipps!

2 Antworten

  1. Michael Ludwig sagt:

    Ja jeden Tag sollte man nicht diese Fast Food essen,aber mal ist nicht so schlimm,ich hatte mir damals mein Speck bei diesem Link http://www.gesund-abnehmen-kostenlos.de wieder abgenommen und das ziehmlich schnell.Gruß:

    • Das ist richtig! Wichtig ist, dass man sich ausgewogen ernährt… bisschen Gemüse, Hülsenfrüchte, ab und zu Obst (da Fruktose schlimmer ist als richtiger Zucker). Dann kann man ohne Probleme 1x die Woche mal Pizza, Burger, etc. essen, ohne das es irgendwie das Gewicht oder die Gesundheit beeinträchtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.