Parkscheibe.de – Seite 10

Big Fish Games - Heute jedes Spiel für 2,99 Euro

Kurze Info für alle die nicht wirklich am PC zocken, aber trotzdem mal Mini-Spiele spielen um den Geist ein wenig zu zerstreuen. Big Fish Games meldet das es heute jedes Spiel für nur 2,99 Euro gibt! Normalerweise kostet es 9,99 Euro oder sogar noch mehr.

Big Fish Games - Heute kostet jedes SPiel nur 2,99 Euro!

Einen kleinen Haken gibt es: Das Angebot gilt nur für Erstkunden! Trotzdem kann man ja über die Kumpel oder die Freundin das Spiel erwerben, dann bekommt Ihr es auch für 2,99 Euro. Vielleicht reicht ja auch, wenn man sich mit einer anderen E-Mail Adresse anmeldet - testet es einfach mal aus. Dann einfach den Gutschein-Code "NEU299" angeben und schon kostet Euch jedes Spiel bei Big Fish Games nur noch 2,99 Euro. Viel Spaß beim spielen!

Kostenlos: Abby Screenshot Reader (Texterkennung)

Genau richtig zur Weihnachtszeit, gibt es von Abby den Abby Screenshot Reader kostenlos. Bei dem kleinen Werkzeug, handelt es sich um ein Programm, mit dem ihr Bildschirm-Fotos erstellen und dann den Text erkennen lassen könnt. Damit spart man sich eventuell in vielen Situationen, das abschreiben von Text der entweder in einem Screenshot ist oder aber gedruckt auf Papier.

Abby Screenshot Reader - Bildschirmfotos machen - Kostenlos!

Geht einfach auf die Aktions-Seite von Abby und schon erscheint dort der Download-Knopf, über den ihr sofort die weihnachtliche Vollversion herunterladen könnt.

Frohes Fest! Das Weihnachts-Doodle von Google.

Mit einem schönen Doodle, wünscht uns Google dieses Jahr ein "Frohes Fest" und läßt die Neugierigen unter uns doch glatt auf die Bunten Buttons drücken. Es handelt sich hierbei um ein interaktives Doodle, das sich (je nach dem) verändert oder eben interaktiv auf die Eingaben der Benutzers reagiert.

Frohes Fest - Google Doodle zu Weihnachten!Dabei ändert sich jeder Buchstabe in dem Wort "Google" in ein schönes weihnachtliches Symbol und wenn alle Symbole angezeigt werden, beginnt eine weihnachtliche Lichtershow und alle Google-Buchstaben und Weihnachtsbildchen beginnen im Takt der gespielten Melodie "Jingle Bells" zu blinken.

Frohes Fest - Google Doodle zu Weihnachten!

Nachdem das interaktive Doodle von Google zu Ende ist, kommt man automatisch auf das Suchergebnis von den Wörtern "Frohes Fest". Angeboten werden dann aber halt nur Fotos und Bilder zum Thema Weihnachten bzw. "Frohes Fest". Wer nun rechtzeitig fleißig über Weihnachten geschrieben hat oder allen "Frohes Fest" gewünscht hat, der findet sich womöglich auf der ersten Suchseite von Google wieder. Einmal Ruhm für paar Minuten ... das ist das Weihnachtsgeschenk von Google an alle Googler :-) Mir gefällt es. Google, mach weiter so! Euch allen nochmals ein "Frohes Fest"!

Frohe Weihnachten - Einige Worte vor Heiligabend

Nor­maler­weise schreibt man noch etwas, was die Men­schen zum nach­denken brin­gen soll. Aber ehrlich gesagt, es ist doch jedes Jahr das­selbe. Na klar, wir sollen auch an andere denken, nicht nur an uns. Wir sollen anderen helfen, denen es schlechter geht als einem sel­ber. Wenig­stens an Wei­h­nachten soll man ver­suchen ein kleinerer Ego­ist zu sein als nor­maler­weise. Man sollte vielle­icht was sprin­gen lassen (Spende) um denen zu helfen die nichts haben.

Jedes Jahr, immer wieder das­selbe. Und jedes Jahr denke ich mir, dass man doch eigentlich das ganze Jahr über so denken sollte. Nur weil jetzt überall Wei­h­nachts­bäume und Wei­h­nachts– Deko­ rum­ste­ht, bekom­men viele ein weiches Herz und einen lock­eren Euro. Und ich weiß auch sel­ber, dass man leicht daher reden kann, aber das es schwer ist sich sel­ber daran zu halten.

Das ganze Jahr
Die, die sich falsch benehmen, die können wir ermahnen.
Die, die am liebsten aufgeben würden, die können wir ermutigen.
Die, die keine Kraft mehr haben, die können wir an die Hand nehmen.
Die, die Sorgen haben, denen können wir zuhören.
Denen, die sich nicht selber helfen können, können wir Hilfe anbieten.
Wir selber, die allzu gerne vergessen, ... wir sollten uns erinnern.

Aber schließlich hat man doch seine eige­nen Prob­leme, oder? Man hat seine eige­nen Her­aus­forderung. Man hat die eige­nen Rech­nun­gen zu bezahlen und hat sich darum zu sor­gen, dass es der eige­nen Fam­i­lie gut geht. Natür­lich ist man der Mei­n­ung, dass jeder seines eige­nen Schick­sals Schmied ist und jeder sel­ber daran schuld ist, in seiner Lage zu stecken. Aber ist das wirk­lich so? Ist wirk­lich jeder sel­ber daran schuld, dass er auf der Straße gelandet ist?

Ich kann das alles nicht beant­worten. Aber ich bin mir sicher, dass es viele Men­schen gibt, die wirk­lich nichts für ihre Lage kön­nen. Es gibt Kinder, in Deutsch­land (!), die keine drei Mahlzeiten am Tag von ihren Eltern bekom­men. Es gibt Kinder, die schauen anderen Kindern in der großen Pause beim Essen zu. Und es gibt Kinder, die keinen gedeck­ten Tisch zuhause vorfinden, wenn sie aus der Schule kommen.

Es gibt Obdachlose, die tat­säch­lich in dieses Loch gefallen sind und nicht mehr aus eigener Kraft her­auskom­men. Es muss nicht jeder ein Dro­gen­ab­hängiger sein, der kein Dach über seinem Kopf hat. Und nicht jeder Obdachloser, der einen Hund hat, hat diesen um leichter nach Geld zu bet­teln. Meis­tens ist der Hund oder ein Tier, ein­fach der beste Fre­und den man haben kann, wenn man nichts hat.

Ich kön­nte jetzt weitere Beispiele nen­nen und meinen Zeigefin­ger erheben, trotz­dem würde alles geschriebene nie­man­dem helfen. Aber vielle­icht hilft es ja denen, die wenig oder nichts haben, die sich nicht sel­ber helfen kön­nen, wenn wir ein­fach unsere Augen offen hal­ten. In dem wir nicht mit Scheuk­lap­pen durch unser Leben ren­nen, son­dern sehen was um uns herum geschieht, kön­nen wir manch­mal Men­schen sehen, die wirk­lich Hilfe benöti­gen — das ganze Jahr.

Frohe Weihnachten allen Menschen dort draußen ...

Incapsula - Firewall für WordPress und Websites

Alle die sich ernsthaft mit dem Thema "Firewall" beschäftigt haben, werden wissen wie diese Technologie arbeitet. Wir haben Dienste auf dem Server (oder PC), ein- und ausgehende Daten, P2P Verbindungen ... die wir gerne kontrollieren möchten, so dass nicht jeder das tut was er möchte. In der Theorie (und Praxis) funktioniert das eigentlich ganz gut, bis auf das es keinen 100%igen Schutz gibt - nun gut.

Incapsula offers state-of-the-art security and performance to websites of all sizes.

Wie sieht die ganze Geschichte aus, wenn wir einen Webserver haben? Na klar, Firewall davor schalten und gut ist ... oder? Nicht ganz! Bei Webaplikationen (also Blogs, Foren, ... PHP/CGI Anwendungen) funktioniert das leider nicht. Viele meinen das eine Firewall alles blockieren kann,... dem ist leider nicht so. Der Grund ist, dass die Firewall sich nach irgendwas richten muss. Verschlüsselter oder entschlüsselter Traffic, Ziel-URL, Art der Daten (Dokumente, Tabellen, PDFs, ...) und so weiter.

Webaplikationen, nehmen wir mal diesen Blog, kommunizieren über den Port 80 (oder 8080 oder 443 bei SSL Verbindungen) und was darüber läuft, weiß nur der liebe Gott. Eine gewöhnliche Firewall könnte nun den Port 80 sperren, aber dann könnte niemand mehr den Blog besuchen, da keine Daten mehr geliefert werden würden (wie bekämen dann ein "Seite nicht gefunden"). Okay, dann aktivieren wir den Port 80 halt wieder. Super, jetzt ist das Tor für alle Hacker wieder offen. Gibt es nicht bestimmte Regeln, die das steuern können?

Den ganzen Artikel lesen ... »

BoxCryptor Gewinnspiel: Die Gewinner!

Vor einiger Zeit habe ich von den BoxCryptor Machern, freundlicherweise Lizenzen für die Vollversion von BoxCryptor für das Advents-Gewinnspiel erhalten. An jedem Advent wurde eine Lizenz unter den Kommentar-Schreibern verlost! Jeder der nicht gewonnen hat, kam automatisch in die Verlosung am nächsten Advent.

Wir hatten letzten Sonntag dem vierten Advent und somit wurden bis jetzt vier Lizenzen verlost. Gewonnen haben jeweils eine Lizenz :

Ich gratuliere und wünsche viel Spaß mit der Lizenz (diese bekommt Ihr per E-Mail)!

Google Chrome Installation: Sie sind spitze!

Eigentlich ist es keine Meldung und gesehen haben sollte sie eigentlich auch schon jeder. Aber ich muss einfach mal sagen, dass ich es richtig spitze finde, wie gut Google doch motivieren kann. Ich bin jemand der aus dem Vertrieb kommt und weiß das man Kunden gut behandeln muss, erst dann kommen sie wieder, weil sie zufrieden sind. Und genau da, setzt Google (Chrome) genau so an!

Google Chrome Installation - Sie sind spitze!

Jedes Mal wenn ich bei einem Bekannten Google Chrome installiere, bekomme ich die nette Nachricht gezeigt (siehe oben). "Sie sind spitze!",... da das finde ich ja mal toll. Jedes Mal ist dann auch ein Evergreen-Gag drin "Sieh mal, ... Du bist spitze!" ;-) Ja, ja, ... schon gut - es kommt aber gut an bei meinen Bekannten.

Wer will nochmal, wer hat noch nicht? Unter diesem Link könnt Ihr Euch, falls Ihr es noch nicht habt, auch Google's Chrome herunterladen und installieren. Mehr Informationen gibt es auch in dem Google Chrome Blog (English), wo regelmäßig über Neuigkeiten geschrieben wird.

Favicons - Nichts Neues? Nicht für alle!

Okay, wahrscheinlich ist das ein Thema, bei dem die meisten abwinken und es einen alten Hut nennen. Letztens wurde ich gefragt, wie man auf der Internetseite "diese kleinen Bildchen" macht. Ich war mir im ersten Moment überhaupt nicht sicher, worum es überhaupt geht. Nach einigen Fragen, habe ich dann herausgefunden dass es um "Favicons" geht!

Um Favicons zu erstellen kann man ein Standard Grafikprogramm benutzen, erstellt eine Grafik mit 32 × 32 Pixel (oder 16 × 16 Pixel) und speichert das ganze als .ico Datei ab. Ihr könnt natürlich auch einen Favicon Generator benutzen! Dann könnt ihr einfach eine Grafik (euer Homepage-Logo zum Beispiel) hochladen und es wird euch automatisch eine .ico Datei erstellt, die ihr herunter laden könnt. Empfehlen kann ich euch den "favicon-generator.de", der sehr gut bei meinem Test funktioniert hat.

Favicon- Generator von bitspirits

Diese Favicon Datei wird dann in das Hauptverzeichnis der Internetseite hochgeladen und in der HTML- oder PHP-Seite folgendes eingetragen:

<link rel=”SHORTCUT ICON” href=”/favicon.ico”>

Diesen HTML-Code könnt Ihr auf jeder Internetseite eintragen (solange das Favicon im Hauptverzeichnis liegt), weil wir hier nur das Verzeichnis angegeben haben (Root Verzeichnis). Sobald man Eure Website aufruft, wird automatisch das Favicon geladen und in der Adresszeile des Browsers (und in den Favoriten/Bookmarks) angezeigt.

Seite 10 von 29« Erste...8910111213...20...Letzte »