Fitbit One und Fitbit Zip – Die neuen Sports-Tracker von Fitbit. Der kleine und der neue, große Fitbit Tracker.

Fitbit One und Fitbit Zip - Die neuen Sports-Tracker von Fitbit. Der kleine und der neue, große Fitbit Tracker.

Wenn es um Fitbit geht, bin ich relativ schnell von der Partie und berichte auch gerne darüber. Am liebsten natürlich, wenn ich so ein Gerät in der Hand halte, weil: erzählen kann man viel. Dann bin ich auch bereit direkt mit meiner HD-Cam raus zu gehen und die Teile mal in freier Wildbahn zu testen. "Noch" habe ich leider kein Testgerät bekommen, hoffe aber das es sich noch ändert - dann schreibe ich Euch gerne wieder so ausführliche Artikel wie damals hier (Fitbit Ultra — Kleiner Fitnesstrainer zum mitnehmen) und hier ([ Video ] Fitbit Ultra — Wireless Fitness Tracker. Das Fitbit draußen live in Action!) oder auch das Produktvideo von mir zum Fitbit Ultra.

Fitbit One und Fitbit Zip - Die neuen Sports-Tracker von Fitbit.

Quelle: fitbit.com

Vom Design hat sich eine ganze Menge geändert. Das Fitbit One ist um ca. 20% (geschätzt) kleiner geworden, die Ecken sehen auch abgerundeter aus und allgemein ist das Gerät richtig chic geworden. Das Display soll laut Herstellerangaben auch tagsüber sehr gut lesbar sein. Wir erinnern uns an den Live-Test den ich gemacht habe, dass man es tagsüber auch recht gut lesen konnte - lediglich bei direkter Sonneneinstrahlung konnte man kaum etwas erkennen. (ist bei unseren Smartphones aber auch nicht viel besser, oder?) Durch den Kontrast von weißer Schrift und schwarzen Hintergrund, sieht die Sache natürlich schon ganz anders aus.

Die Grund-Funktionen sind natürlich geblieben (Schrittzähler, Entfernung, Kalorien, etc.), dazu sind noch gekommen: Vibrations-Wecker, Sync per BT (Bluetooth) über PC/Mac, aber auch über Mobiltelefone (iOS & Android). Gerade der zweite Punkt (Sync), war immer ein wenig schade, wenn man aktiv mit der App arbeitet: Die Daten vom Fitbit waren nie immer aktuell - erst wenn man in der nähe vom PC war, wurden die Daten an das Fitbit Portal übertragen. Nun kann man es von überall aus machen.

Gut. Erzählen kann ich viel. Ich hoffe ich bekomme ein Fitbit One zum testen, dann gibts' auch wieder Videos darüber und einen ausführlichen Artikel. Ich freue mich schon darauf, weiß aber auch das es dort einige da draußen gibt, die schon seit einiger Zeit darauf warten. Sorry, ... kommt noch, ... ganz bestimmt ;-)

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar! Es geht ganz schnell, Du musst Dich nicht registrieren. Du kannst Dich auch mit Deinem Twitter, Facebook, OpenID oder Disqus Account anmelden. (Wir speichern keine Daten, das Einloggen geschieht ausschließlich über die jeweiligen Dienste!)

Comments

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.