Google Drive Software — Funktioniert gut, aber noch nicht perfekt. Was tun bei Fehlern?

Google Drive Software — Funktioniert gut, aber noch nicht perfekt. Was tun bei Fehlern?

Nachdem sich der (An-)Sturm nun wie­der gelegt hat, ist jeder (der inter­es­siert dar­an war) in den Genuss des Google Drive gekom­men. Teilweise gab es lan­ge Gesichter, weil es ja Dropbox, Wuala und ande­ren Anbietern so ähn­lich ist. Man hat gedacht: Wenn es von Google kommt, muss bestimmt Alien-Technologie drin sein. Quatsch! Ich wuss­te genau, dass es nur ein erwei­ter­tes Google Docs wer­den wird. Wie auch immer … Mir ist es nun 2x pas­siert (und es nervt tie­risch) dass mir die Google Drive Software eine Fehlermeldung aus­ge­spuckt hat. Leute, es tut mir echt leid … ich kann Euch lei­der kei­nen Screenshot zei­gen.

google-drive-software-fehler-24-04-2012

Auf jeden Fall sag­te die Google Drive Software, dass es not­wen­dig ist “[…]to dis­con­nect your account[…]” und sich dann (in Google Drive) neu anzu­mel­den. Ich dach­te mir erst “Na gut, ist ja kein Problem”, doch im zwei­ten Teil steht das dann die Daten neu syn­chro­ni­siert wer­den müs­sen mit der Info […]your files will remain on your drive/computer, but you have to sync goog­le dri­ve again[…]. Uff, war­um denn das? Die Daten sind doch auf mei­ner Festplatte! Es müss­te nur über­prüft wer­den ob es die sel­ben (unver­än­der­ten) Daten sind und im schlimms­ten Fall wer­den nur die neu­en oder ver­än­der­ten Daten neu über­tra­gen. Pustekuchen.

Dann dach­te ich mir: “Ha! Bist ja nicht doof!” — Ich also die Software neu akti­viert und den sel­ben Ordner (…\Benuter\Google Drive\) aus­ge­sucht, aber Google Drive sagt: […]direc­to­ry exists, select ano­t­her direc­to­ry[…]. Dumme Wurst, … okay. Dann habe ich den Inhalt der Google Drive Ordners ver­scho­ben (in einen ande­ren Ordner), dann Google Drive gestar­tet und den Sync gestar­tet. Dann Software been­den und die ver­scho­be­nen Daten wie­der zurück. Google Drive wie­der star­ten und … ? Wieder Katzenpi**e!

Und nun? Tja, jetzt läd’ die Google Drive Software wie­der alles Daten her­un­ter. Na hof­fent­lich pas­siert das nicht öfter als 1x pro Woche. Es sind zwar nicht vie­le Daten, aber trotz­dem ist es ärger­lich. Ich habe aber einen Verdacht, wie der Fehler zu Stande gekom­men ist. Es ist nicht mei­ne Schuld, aber es gab einen Fehler als ich den Computer her­un­ter gefah­ren habe. Evtl. soll­te man im Moment lie­ber Google Drive been­den, bevor man den Computer her­un­ter fah­ren möch­te.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar! Es geht ganz schnell, Du musst Dich nicht registrieren. Du kannst Dich auch mit Deinem Twitter, Facebook, OpenID oder Disqus Account anmelden. (Wir speichern keine Daten, das Einloggen geschieht ausschließlich über die jeweiligen Dienste!)

Comments

Kann alle dei­ne Fehler bestä­ti­gen, und noch einen hin­zu­fü­gen. Mein Google Drive star­tet nicht mehr. 

Es befin­det sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in Laufwerk \Device\Harddisk3\DR3 ein.” Der Google Drive Ordner liegt da wo er sein soll und auch sonnst ist nichts geän­dert. Habe die Software bereits ein­mal neu instal­liert. Beim nächs­ten Neustart wie­der der sel­be Fehler. 

So macht das kei­nen Spaß…Da wer­de ich mir doch Sky Drive mal anse­hen.

fox

Von dem Fehler, bezüg­lich Google Drive, habe ich schon oft gele­sen. Wenn man jedoch nur nach “Es befin­det sich kein Daten­träger im Laufw­erk. Legen Sie einen Daten­träger in Laufw­erk […]” sucht, fin­det man eine Menge Treffer, die nichts mit Google Drive zu tun haben. Ich ver­mu­te das Google Drive da mit dem Betriebssystem irgend­wie nicht har­mo­niert. (Vielleicht setzt man Software ein, die Laufwerksbuchstaben verwalten/vergeben kann oder so!?) Für mich sieht es aber so aus, als ob Google Drive nicht auf sein Verzeichnis zugrei­fen kann … war­um auch immer.

Die sel­be Meldung erscheint bei mir auch. Unmittelbar nach der Installation läuft GDrive gut. Nach dem Neustart kommt die Fehlermeldung. Die man auch nicht weg­kli­cken kann. Erst im Taskmanager GoogleDrive kil­len, dann “abbre­chen” kli­cken.

Bis jetzt habe ich auch nur Anfragen mit die­ser Fehlermeldung auf­ge­spürt, kei­ne Antworten. Und eine Google-Group in deutsch habe ich bis zur Stunde noch nicht gese­hen.

Ich fra­ge mich auch schon ziem­lich lan­ge, wie man die Google Drive Software aktua­li­sie­ren kann. Was aber funk­tio­niert : wenn man die Software been­det, bevor man den Rechner her­un­ter fährt. Das ist zwar kein Problem, nervt aber wenn man es ver­gisst (wegen der Fehlermeldung). Da wird sich noch was tun, da bin ich mir sicher … erwar­tet hät­te ich es von Google aller­dings nicht.

Hab eben­falls Probleme und fin­de kei­ne Lösung. Nach ca. 2 Minuten kommt einer Fehlemerldung das Gogle Drive been­det wer­den muss.

Option — Konto tren­nen oder neu­star­ten.
Beides schon Xmal ver­sucht, kei­ne Lösung. Keine deutsch­spra­chi­ge Lösungen. Es gibt ledig­lich ein Blog, bei dem aber auch in der eng­li­schen Sprache kei­ne geschei­ten Lösungen zu fin­den sind.

Der Client scheint mir ins­ge­samt wenig aus­ge­reift. Nicht zu ver­glei­chen mit Dropbox.
Schade, aber solan­ge das nicht gefixt ist, ist ein Onlinespeicher von Google nicht zu gebrau­chen.

Also mitt­ler­wei­le funk­tio­niert der Client bei mir ziem­lich gut. Leider kann ich Dir nicht sagen wor­an das liegt. Meine Vermutung ist aber die, dass wenn in der Synchronisierung ein Fehler ist, der Client nicht damit klar kommt. (Warum auch immer) Trennt man sich vom Google-Drive Konto, muss man gezwun­ge­ner Maßen alles neu syn­cen. Aber nach­dem ich dann den Client deinstal­liert habe, jeg­li­che Ordner von GDrive gelöscht habe und dann den Client neu instal­liert habe, tauch­te das nicht mehr auf. Klar, dau­ert lan­ge — je nach dem wie vie­le Daten Du hast — aber die Chance besteht das es danach geht.

Ich erin­ne­re mich: Als der Misst damit ange­fan­gen hat, kam die ers­te Fehlermeldung als ich den Rechner her­un­ter gefah­ren habe “Blab blah Exeption in 00x00…”. Da muss ein Fehler ent­stan­den sein (Fehler im RAM bzw. Festplatte oder SSD). Seit dem lief es irgend­wie nicht rund.

Vielleicht als letz­ten ver­such:
— Client deinstal­lie­ren (de-regis­ter das Konto)
— Alle GDrive ORdner löschen
— Neu star­ten
— Client instal­lie­ren und mit Konto ver­bin­den + war­ten bis gesynct
— Nach dem Sync drauf ach­ten ob der Client fer­tig ist.

Danach war bei mir alles wie­der grün … bis jetzt! (Ich ver­mu­te das sich der Client auch selbst­stän­dig updatet! Vielleicht kam es dadurch zu einem Fehler?)

Gruß

Sorry, the comment form is closed at this time.